HTML & Co


Überblick


Was ist HTML

HTML bedeutet Hyper Text Markup Language. Auf Deutsch: Eine Seitenbeschreibungssprache. Mit HTML wird also definiert wie der Inhalt einer Internet-Seite dargestellt werden soll.

Die Sprache bedient sich sogenannter tags. Diese tags stehen in spitzen Klammern <> vor und nach dem Textelement. Das schließende tag enthält zusätzlich noch einen Schrägstrich /.

Ein Befehl sieht also so aus <tag>Inhalt</tag>. Das tag für eine Überschrift 1. Ordnung ist h1. Daraus ergibt sich der Befehl für die Überschrift auf dieser Seite: <h1>HTML & Co</h1>. Alle tag können zusätzlich weitere Eigenschaften haben z. B. hat das tag für Bilder <img> die Eigenschaft src='pfadangabe/bildname.typ' d. h. die Adresse des Bildes


Historie

Am Anfang war HTML für alles zuständig: Kopfdaten, Seitenstruktur, Schriftarten, Schriftgrößen, Farben, Hintergründe, Abstände, Ausrichtung usw.. Damit konnte man zwar alles machen, aber es war immer sehr aufwendig wenn das Layout - also das Aussehen der Seite - angepasst werden mußte. Für eine Seite war das noch machbar aber für ein größeres Projekt fast unmöglich.


Aktuell

Das führte zur Entwicklung von CSS Cascaded Style Sheets. In EINER CSS-Datei wird nun das Aussehen ALLER Seiten zentral festgelegt: Schriftarten, Schriftgrößen, Farben, Hintergründe, Abstände, Ausrichtung und vieles mehr.

Die HTML-Datei definiert nur noch die Kopf-Daten und die Struktur der Daten. Also eine strikte Trennung von Inhalt und Layout.

Der Vorteil: Die HTML-Dateien werden wesentlich kleiner und damit auch schneller geladen. Eine Änderung oder auch nur kleine Anpassung des Layouts ist schnell gemacht.

Diese Seite verwendet nur noch 10 unterschiedliche Tags im Body-Bereich:

tag

Bedeutung

div

Block

h1

Überschrift 1. Ordnung

h2

Überschrift 2. Ordnung

h3

Überschrift 3. Ordnung

p

Absatz

span

Speziell formatiertes Text-Objekt

br

Erzwungener Zeilenvorschub

a

Link

img

Bild

table

Tabelle